uber uns img box

Projekte und Referenzen

Unser größter Erfolg – zufriedene Kunden

Die SOFTTAILOR GmbH (bis 2007 "Birnstiel - IT Consulting") ist seit 1995 im Bereich Systems-Management tätig.

 

Unternehmen aus allen Branchen - Banken, Versicherungen, öffentliche Auftraggeber oder große IT Dienstleister vertrauen auf unser Know-how - und das seit mehr als 20 Jahren!

 

Wir setzen auf langfristige Kundenbeziehungen, so stehen wir i.d.R. mit unseren Kunden über viele Jahre hinweg in geschäftlicher Beziehung.

 

Das erreicht man nur mit zufriedenen Kunden!

 

Wenn es Sie interessiert wie wir arbeiten - nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf testen Sie uns.

Referenzen und Projekte

Unser Dank gilt allen Kunden, die uns durch ihre Referenz ihr Vertrauen aussprechen!


 

Projekt Finanzdienstleister - 2014

Anfang 2014 wurde die Fa. SOFTTAILOR um Unterstützung im Bereich Anwendungs-Paketierung bei einem Finanzdienstleister gebeten. Konkret ging es um die Migration von Anwendungen, die bisher unter Windows XP bereitgestellt wurden, und zukünftig unter Windows 7 x64 zur Verfügung stehen sollten.

 

Der Kunde - Ein Finanzdienstleister

Dieser Finanzdienstleister mit Sitz in Neu-Isenburg ist ein Anbieter von Lösungen für das Business-Travel-Management. Die Bezahlung, die Abrechnung und die Analyse von Dienstreisen und die Verwaltung von Reisekosten werden dabei mit verschiedenen Produkten unterstützt. Dazu gehören vor allem die Installation eines zentralen Abrechnungskontos, die Bereitstellung von Kreditkarten für Mitarbeiter und der Einsatz von Analyse-Tools.

 

Unserer Leistungen

Die Firma SOFTTAILOR GmbH wurde mit der Durchführung der nachfolgender Leistungen beauftragt, wobei die Erbringung dieser Leistungen sowohl zu Teilen vor Ort beim Kunden erfolgte, Teilaufgaben wurden auch in den Räumlichkeiten der SOFTTAILOR ausgeführt (remote).

  • Terminkoordination und Durchführung entsprechender Termine mit den Produktverantwortlichen
  • Evaluierung sämtlicher Anwendungen und Erstellen von Installationsanweisungen, prüfen der Anwendungen auf Windows 7 bzw. x64 Kompatibilität
  • Anwendungs-Analyse: ThinApp vs. MSI/Silent-Setup
  • Paketierung von ca. 150 Anwendungen, die per SCCM DeskCenter bereitgestellt werden sollten.
    Installationsformat: MSI, Silent-Setup, ThinApp soweit möglich und sinnvoll
  • Eingesetzte Technologien und Werkzeuge: Windows Installer (MSI), Admin Studio, ThinApp, u.a.

 

Kunden-Feedback

Das Projekt ist für uns beendet und die für das Projekt abgestellten Mitarbeiter sitzen wieder an ihren üblichen Arbeitsplätzen. Der Rollout ist beendet und das Audit erfolgreich überstanden. Es war eine sehr arbeitsintensive Zeit, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht. Ohne das Team von Softtailor hätten wir den Termin nie geschafft. Die internen Kollegen und auch das Projektteam konnten viel lernen von Ihrer professionellen Vorgehensweise. Bei den vielen Baustellen die zu bearbeiten waren, waren wir sehr froh, dass wir uns bei den Applikationen ganz auf Softtailor verlassen konnten. Das Team von Softtailor hat sehr gute Arbeit geleistet und sich auch sehr gut in das Projektteam integriert!

 

Wir danken der Firma SOFTTAILOR für ihr hohes Maß an Flexibilität, ihre Kundenorientierung und die Bereitschaft auch unkonventionelle Wege zu gehen um ein positives Projektergebnis zu erzielen.

 

 

(Aus rechtlichen Gründen dürfen wir den Kunden nicht öffentlich nennen. Bei Bedarf können wir Ihnen gerne entsprechende Details und Kontaktinformationen zukommen lassen)

 

 

Eine deutlich ausführlichere Projektbeschreibung mit vielen technischen Details können Sie hier nachlesen ...

Die Beauftragung

Anfang 2014 wurde die Fa. SOFTTAILOR um Unterstützung im Bereich Anwendungs-Paketierung bei einem Finanzdienstleister gebeten. Konkret ging es um die Migration von Anwendungen, die bisher unter Windows XP bereitgestellt wurden, und zukünftig unter Windows 7 x64 zur Verfügung stehen sollten.

 

 

Der Kunde - Ein Finanzdienstleister

Dieser Finanzdienstleister mit Sitz in Neu-Isenburg ist ein Anbieter von Lösungen für das Business-Travel-Management. Die Bezahlung, die Abrechnung und die Analyse von Dienstreisen und die Verwaltung von Reisekosten werden dabei mit verschiedenen Produkten unterstützt. Dazu gehören vor allem die Installation eines zentralen Abrechnungskontos, die Bereitstellung von Kreditkarten für Mitarbeiter und der Einsatz von Analyse-Tools.

 

 

Die Projekt Anforderungen

Der Bestand an Anwendungen die unter Windows XP bereitgestellt wurden betrug Anfang 2014 ca. 300 Produkte. Von diesen sollten knapp 200 auch weiterhin unter Windows 7 zum Einsatz kommen.

Im Rahmen des Projektes „Replacement Windows XP“ übernahm die Firma SOFTTAILOR die Paketierung der Client Software.

 

Zeitlicher Rahmen: Anfang März 2014 bis Juni 2014.

 

Eine der Projekt-Anforderung seitens des Kunden bestand darin, dass Anwendungen - soweit möglich und sinnvoll - im VMware ThinApp Format bereitgestellt werden sollten.

 

 

Leistungen SOFTTAILOR

Die Firma SOFTTAILOR GmbH wurde mit der Durchführung der nachfolgender Leistungen beauftragt, wobei die Erbringung dieser Leistungen sowohl zum Teil in den Räumlichkeiten der SOFTTAILOR GmbH erfolgte, der Großteil der Arbeiten aber vor Ort beim Endkunden in Neu-Isenburg durchgeführt wurden, da aus Sicherheitsgründen bestimmte Anwendungen/Informationen das Unternehmen nicht verlassen durften.

 

In der Initialisierungsphase wurde von SOFTTAILOR eine gemeinsame Plattform für die Ablage von Dokumentationen und Informationen bereitgestellt. Diese PackageFactory Plattform ermöglicht zusätzlich die Verwaltung der Paketierungsaufträge und eine Übersicht des Status alle Aufträge.

 

Mit dem Endkunden wurden Paketierungsrichtlinien besprochen und gemeinsam festgelegt. Diese beinhalten Namenskonventionen, Start-Menü-Struktur, MSI-Definitionen, MSI-Branding, Umgang mit Updates, Custom Actions, Berechtigungen, Firewall und vieles mehr. Ein Abschnitt beinhaltete alle Spezifikationen zur Erstellung eines Thinapp Pakets wie IsolationMode, Einstellungen für ThinApp Setup Capture und viele weitere.

 

Um die bei SOFTTAILOR paketierten Anwendungen vom Endkunden an SOFTTAILOR zu übertragen wurde der SOFTTAILOR SFTP-Server zur Verfügung gestellt, alle Übertragungen wurden mittels SHA1 Hash überprüft.

 

Der Arbeitsablauf und die verantwortlichen Rollen wurden besprochen und dokumentiert. Alle Projekt-Mitarbeiter wurden in ihre Rolle und den Arbeitsablauf eingewiesen.

 

Die Dokumentations-Sprache im Projekt war Englisch.

 

 

Prozess eines Einzelauftrags zur Software Paketierung:

 

(1) Auftragsannahme

Die Anwendung wurde vom Kunden zur Paketierung freigegeben. Dies erfolgte über eine bei Projektstart vorliegende Liste, welche im Laufe des Projektes erweitert wurde. Der Auftrag wurde vom SOFTTAILOR Dispatcher in der PackageFactory Plattform eingetragen (importiert) und stand damit in der Auftragsliste.

In diesem Schritt wurde auch bereits entschieden und dokumentiert, ob die Anwendung nur bei dem Endkunden paketiert werden darf oder ob sie in die PackageFactory von SOFTTAILOR gegeben werden kann. So durften z.B. ausschließlich Standard-Produkte wie z.B. Adobe Reader, FlashPlayer, WinZip und ähnliche zur Remote-Paketierung freigegeben werden, da insbesondere Eigenentwicklungen des Kunden oder andere "business critical" Anwendungen das Unternehmen nicht verlassen durften.

 

(2) Evaluierung

SOFTTAILOR vereinbarte mit dem Produkt-Verantwortlichen der jeweiligen Software einen Termin, zu dem die Setup-Quellen der Anwendung vom Produkt-Verantwortlichen bereitgestellt werden musste. An dem Termin wurde mit dem Produkt-Verantwortlichen gemeinsam die Anwendung installiert und konfiguriert, und gleichzeitig auf korrekte Funktion unter Windows 7 x64 getestet. Die Test-Ergebnisse wurden dokumentiert, und die Setup- und Konfigurations-Schritte in einer Installation- und Konfigurations-Anleitung (sog. Eval-Dokument) festgehalten.

 

Insbesondere browser-basierte Anwendungen waren nicht immer sofort funktionsfähig, oft war es erforderlich, eine neuere Version der entsprechenden Anwendung einzusetzen.

Der Produkt-Verantwortliche erteilte dann die fachliche Freigabe zur Paketierung.

 

(3) Pakettyp-Analyse

Eine weitere Projekt-Anforderung war es, möglichst viele Anwendungen im ThinApp Format bereit zu stellen.

 

Nun gibt es gewisse und allseits bekannte technische Rahmenbedingungen, die eine Anwendungs-Virtualisierung auf Basis von ThinApp entweder unmöglich macht, oder zumindest nicht sinnvoll erscheinen lässt. Dies betrifft zum Beispiel Anwendungen, die Kontext-Menü Einträge erzeugen, oder Anwendungen, die Treiber installieren (typ. PDF Druckertreiber), da solche Anwendungen nicht, oder nicht vollständig per ThinApp virtualisiert werden können.

 

So wurde die Anwendung einer entsprechenden technischen Analyse unterzogen.

 

Anwendung, deren Aufbau im Sinne unserer Anforderungen nicht unmittelbar bewertbar waren, wurden dabei direkt einer Repaketierung auf Basis von Flexera AdminStudio unterzogen, um auf diese Weise die innere Struktur der jeweiligen Anwendung transparent zu machen und darauf aufbauend kritische (im Sinne einer ThinApp-Paketierung) Abhängigkeiten (z.B. zum IE) oder andere Besonderheiten zu erkennen.

 

Anhand einer Bewertungs-Matrix wurde anschließend entschieden, ob aus der analysierten Anwendung ein ThinApp Paket entwickelt wird, oder der SnapShot "recycled" werden sollte, um daraus in einem nächsten Schritt gleich ein entsprechendes MSI Setup zu entwickeln.

 

(4) Paketierung

Die eigentliche Paketierung erfolgt dann auf Grundlage der Paketierungsrichtlinien entweder durch SOFTTAILOR Mitarbeiter vor Ort oder in der SOFTTAILOR PackageFactory. Je nach Analyse-Ergebnis wurde ein MSI Setup oder ein ThinApp Paket erstellt.

 

(5) Qualitätssicherung

Mittels 4-Augen-Prinzip und eines selbstentwickelten QM-Werkzeugs wurden die erstellen Pakete auf Compliance mit den Paketierungsrichtlinien und Funktionalität untersucht.

War diese QM-Maßnahme erfolgreich, wurde das Paket zum Abnahme-Test freigegeben.

 

(6) Abnahmetest

Der SOFTTAILOR Dispatcher bei dem Endkunden vor Ort vereinbarte nun mit dem Produkt-Verantwortlichen einen Termin, an welchem die paketierte Anwendung über die Software-Verteilungs-Lösung des Endkunden gemeinsam installiert und getestet wurde.

War die Abnahme erfolgreich wurde dies entsprechend in der PackageFactory Plattform dokumentiert.

 

(7) Auftragsabschluss

Sämtliche vor Ort Tätigkeiten wurden auf Basis von "Time & Material", also nach Aufwand, abgerechnet. Dies betrifft sowohl organisatorische Tätigkeiten, als auch Paketierungsdienstleistungen.

 

Reine Paketierungsdienstleistungen, welche remote in den Räumlichkeiten der SOFTTAILOR GmbH durchgeführt werden konnten und durften, wurden auf Basis eines zuvor vereinbarten Festpreises pro Paket abgerechnet, was die Projektbudgetierung erheblich planbarer machte.

 

(8) Projekt-Ergebnis

Aufgrund der Notwendigkeit weiterer kaufmännischer Klärungen verzögerte sich der Projektstart um knapp 2 Monate, wobei das geplante Projektende aufgrund rechtlicher Abhängigkeiten nicht verschoben werden konnte, was den Zeitplan erheblich stresste, da nun deutlich weniger Zeit zur Durchführung aller geplanten Aufgaben zur Verfügung stand.

 

Trotzdem, und trotz der hohen technischen Komplexität, konnte das Projekt pünktlich und insbesondere erfolgreich abgeschlossen werden!


 

 

AugPrienLogo

 AUG. PRIEN Bauunternehmung (GmbH & Co. KG)

Hamburg (2013/ongoing):
MSI Paketierung (Windows 7 x64, de)

 

 

AUG. PRIEN - Hamburg

 

AUG.PRIEN VERBINDET TRADITION UND FORTSCHRITT

1873 in Hamburg-Harburg gegründet, ist AUG. PRIEN heute eines der vielseitigsten und leistungsfähigsten Bauunternehmen in Norddeutschland. Die Leistungspalette deckt nahezu das gesamte Spektrum des Bauens ab: Ingenieur- und Brückenbau, Hafen- und Wasserbau, Städtischer Tiefbau, Gewerbe- und Wohnungsbau, Sanierung bis hin zu Planungsleistungen und Projektentwicklung.

 

Seit seiner Gründung ist AUG. PRIEN ein reines Familienunternehmen.

 

Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit 625 Mitarbeiter, davon 269 Angestellte und 324 gewerbliche Mitarbeiter sowie 32 Auszubildende.

 

 

Die Anforderungen

Der ursprüngliche Kontakt zu AUG.PRIEN kam über eine Lizenz-Anfrage für das Admin Studio zustande.

In diesem Zusammenhang spielte auch das Thema Schulung eine entsprechende Rolle. In der Folge beauftragte AUG.PRIEN die SOFTTAILOR dann auch mit der Schulung von zwei Mitarbeitern im Umgang mit Admin Studio.

 

In weiteren Gesprächen wurde auch der Unterstützungsbedarf im Bereich der Anwendungs-Paketierung konkretisiert, da AUG. PRIEN vor der Aufgabe eines Betriebssystem-Wechsel (XP nach Windows 7) stand, in dessen Folge auch bestehende und neue Anwendungen (re)paketiert werden mussten (MSI Format).

 

Nach Rücksprache von AUG. PRIEN mit einem unserer Referenzkunden wurde SOFTTAILOR auch für die Anwendungs-Migration (MSI Paketierung) beauftragt, wobei die ursprünglich projektbezogene Beauftragung nahtlos in eine Betriebs-Paketierung überging, so dass wir zwischen April 2013 bis heute (5/2015) mehr als 120 Anwendungen erfolgreich für AUG. PRIEN paketieren konnten.

 

 

Projektumfeld

  • Softwareverteilung per Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM)
  • Wechsel Betriebssystem von XP zu Windows 7 x64
  • Anwendungspaketierung per Admin Studio
  • Format der Installationsroutinen: Windows Installer Technologie (MSI)

 

 

Feedback AUG. PRIEN

Als wir vor der Aufgabe standen unser Betriebssystem von Windows XP nach Windows 7 zu migrieren ergab sich zwangsläufig auch der Bedarf vorhandene Anwendungen und Installations-Pakete für Windows 7 fit zu machen. Mit dem Wissen, dass die Vielzahl von Anwendungen nicht allein bereitgestellt werden konnte und auf der Suche nach einem Provider, der uns bei der anstehenden Anwendungs-Migration unterstützen konnte, nahmen wir an einer Schulung für das Admin Studio bei SOFTTAILOR teil. Dies gab uns die Möglichkeit einen erweiterten persönlichen Eindruck vom Unternehmen zu gewinnen.

 

Eine weitere, diesmal sogar externe Bestätigung unseres bis dahin sehr positiven Eindrucks von SOFTTAILOR ergab sich aus der Kontaktaufnahme zu einem der Referenz-Kunden auf der SOFTTAILOR Home-Page. Danach stand außer Frage, dass wir SOFTTAILOR für die anstehende Anwendungspaketierung beauftragen würden.

 

Im Laufe der nächsten Tage und Wochen konnten wir sehr umfänglich von den weitreichenden Erfahrungen der SOFTTAILOR GmbH profitieren, wie solche Projekte zu planen und durchzuführen sind. Seien es entsprechende Vorlagen für Paketierungsrichtlinien und Dokumentations-Templates, oder die Planung und Umsetzung entsprechender Prozesse, zu jederzeit agierte das Team von SOFTTAILOR professionell, hilfsbereit und kulant, so dass wir unsere internen Projekt-Ziele ebenso schnell wie erfolgreich umsetzen konnten.

 

Nach diesen durchgängig sehr positiven Erfahrungen mit SOFTTAILOR war es für uns keine Frage, dass wir SOFTTAILOR auch weiterhin als Dienstleister für Paketierungsaufgaben einsetzen wollten.

 

Gerne haben wir uns bereit erklärt, unsere durchweg positiven Erfahrungen mit SOFTTAILOR in Form dieser Referenz zu bestätigen. Darüber hinaus empfehlen wir SOFTTAILOR auch aktiv in unserem Kunden und Partner Netzwerk weiter.

 

Hamburg, 5/2015

Marcus Thiel, Projektleiter

 

 


 

 

 SalzGitter-Logo

Salzgitter Mannesmann Präzisrohr GmbH, Hamm (2012/2013):
MSI Paketierung (Windows 7 x64, de)

 

 

Unternehmen

Als führender europäischer Hersteller von kaltgezogenen nahtlosen und geschweißten Präzisionsstahlrohren und Produzent geschweißter maßgewalzter Präzisionsstahlrohre, bietet die Salzgitter Mannesmann Precision GmbH ein breites Lieferprogramm sowie außerordentliche Leistungen in Beratung, Vertrieb und Service mit viel Raum für intelligente Lösungen.

 

 

Projekt
Im Rahmen einer Umstellung der Software-Verteilung auf SCCM mussten verschiedene Anwendungen so paketiert, bzw. in ihrem Installationsverhalten so automatisiert werden, daß die entsprechende Anwendungs-Installation ohne manuelle Benutzereingaben erfolgen kann.

 

Für die Durchführung dieser Tätigkeiten wurde die SOFTTAILOR GmbH beauftragt.

 

Durch die SOFTTAILOR wurden verschiedenste Anwendungen paketiert (MSI Format), wobei u.a. auch verschiedene Office Versionen in angepassten Installationsausprägungen auf demselben Rechner kombiniert werden mussten.

 

Die SOFTTAILOR GmbH zeichnete sich dabei durch ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, flexible Umsetzungskompetenzen und Reaktionszeiten aus, die man als „Echtzeit-Kommunikation“ bezeichnen kann.

Der vereinbarte zeitliche Rahmen wurde dabei ebenso eingehalten wie die budget-technische Planung (Festpreispaketierung).

 

Die technische Ausführung der Arbeiten war professionell und einwandfrei!

 

Wir danken der Firma SOFTTAILOR GmbH ausdrücklich für die kompetente und zuverlässige Durchführung der Arbeiten und würden uns freuen, sie auch in Zukunft wieder beauftragen zu können.

 

Helmut Baum,
Projektleiter

 

 


 

 

Wemag-Logo

WEMAG AG Schwerin (2012/2013):    MSI Paketierung (Windows 7 x64, de)

 

 

Die WEMAG ist ein bundesweit aktiver Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg und der Westprignitz.
Sie ist verantwortlich für 14.000 Kilometer Stromleitungen, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Privat- und Gewerbekunden werden mit Strom, Erdgas und Netzdienstleistungen versorgt.

 

Bei der unternehmensweiten Umstellung auf Windows 7 wurde das Unternehmen Softtailor GmbH mit der Paketierung aller benötigten Fachapplikationen beauftragt. Die durchaus sehr individuellen Installationsroutinen wurden nach vorgegebenen WEMAG-Unternehmensrichtlinien umgesetzt. Des Weiteren sind die Flexibilität, kurze Reaktionszeiten und kompetente Durchführung der Paketierung zu erwähnen.

 

Ole Bartels,
technische Projektleitung

 

 




 GAD-Logo   GAD Münster
    Migration NetInstall Pakete » MSI (seit 2010)

 

    

 

Die GAD eG, Spezialist für Banken-IT, hat bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) bank21 als neues Bankenverfahren eingeführt und damit eines der größten IT-Projekte ihrer fast 50-jährigen Geschichte erfolgreich abgeschlossen. Rund 2.500 apoBank-Mitarbeiter am Hauptsitz in Düsseldorf und an mehr als 70 Standorten arbeiten jetzt mit dem neuen IT-Verfahren und vertrauen auf das Know-how der GAD als ihren IT-Full-Service-Provider.

 

 

Für die Migration der rund 150 Netinstall Pakete wurde hierfür

die SOFTTAILOR GmbH beauftragt.

 

 

Die zentrale Softwareverteilung der GAD eG erfolgt mit Hilfe von Tivoli. 
Aus diesem Grunde war es nicht möglich die bestehenden NETINSTALL Pakete zu übernehmen, was widerum zur Folge hatte, dass alle Anwendungen komplett neu paketiert werden mussten, wobei das universelle MSI (Microsoft Windows Installer) Installations-Format für die neuen Installationsroutinen verwendet wurde, eine seit mehr als einem Jahrzehnt etablierte, zuverlässige und flexible Installationstechnologie von Microsoft.

 

 

Um die Migration der Softwarepakete erfolgreich umsetzen zu können, war es vorab erforderlich folgenden Tätigkeiten durchzuführen:

 

  • Beschaffung der passenden Software
  • Prüfen der Mainstreamfähigkeit in Bezug auf den Support des Herstellers
  • Erstellen von entsprechenden Evaluierungs-Dokumenten, um z.B. auch Abhängigkeiten zu anderen Anwendungen erfassen zu können

 

 

Folgende Aufgaben wurden durch das Team der SOFTTAILOR GmbH durchgeführt:

 

  • Aufsetzen einer entsprechenden Paketierungs- und Entwicklungsumgebung auf Basis von Wise Package Studio
  • Entwickeln von Paketierungsrichtlinien für die Neupaketierung unter Berücksichtigung der bestehenden Verfahren, Strukturen und Vorgaben seitens der GAD
  • Erstellen von Installationsanweisungen mit Hilfe der IT Spezialisten der apoBank für die zu migrierenden Anwendungen
  • Erstellen von mehr als 150 MSI Paketen anhand der erstellten Installationsanweisungen
  • Dokumentation der erstellten Pakete
  • Ausführliche, 3-stufige Tests der entwickelten Pakete und Erstellen entsprechender Dokumentationen
  • Umfassende Unterstützung des Kunden GAD bei allen anfallenden Aufgaben rund um das Thema Anwendungsmigration der apoBank Anwendungen (Kommunikation mit den Fachabteilungen und Herstellern, Koordination und Durchführung von Entwicklungs-, Test- und Abnahmeprozeduren, fachliche Unterstützung der GAD internen Fachabteilungen, u.v.m.)
  • Durchführung des 2nd & 3rd Level Supports für die implementierten Anwendungen

 

 

Die SOFTTAILOR GmbH unterstützt die GAD auch weiterhin im Rahmen entsprechender Wartungsarbeiten.

 

 

 

Technische Projektleitung für die Migration der dezentralen Anwendungen:

Pascal Hölscher

GAD eG / Portfoliomanagement

Tel: 02 51 7133 – 01

 

 

Sehr geehrter Herr Birnstiel,

vielen Dank noch einmal für die großartige Unterstützung die Sie und Ihr Team uns gegeben haben.
Die Zusammenarbeit ist und war immer sehr konstruktiv und hochprofessionell.
Ich freue mich auf eine weiterhin erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit.

 

Gruß
Pascal Hölscher.

 

 


 

 

 UBA-Logo  Auftragspaketierung von MSI Paketen
   durch das Umwelt Bundesamt (2010)

 

 

Mitte 2010 beauftragte das Bundesumweltamt die SOFTTAILOR GmbH mit der Paketierung verschiedener Anwendungen im MSI Format.

 

 

Eine Rolle spielte dabei einerseits die einfache und flexible Möglichkeit der Beauftragung (modulare Preismodelle, Kosten je nach Komplexität der Anwendungspaketierung), andererseits die schnelle Reaktion und die zeitnahe Durchführung der Paketierungsaufträge.

 

 

Ansprechpartner für Auskünfte:

 

Herr Anders, Herr Baumeister
Telefon:0340 2103-0

 

 




Was uns auszeichnet

Werte, auf die Sie zählen können

  • Erfahrung seit 1995

  • Schnelligkeit

  • Spontanität

  • Flexibilität

  • Effektivität und Effizienz

  • Loyalität

  • Hohe Sicherheitsstandards

  • Skalierbarer und hoher Paketierungsdurchsatz

  • Begeisterungsfähig

 

 

Unser Mehrwert

Wir verstehen uns als ein Unternehmen, das seinen Kunden, aber auch seinen Partnern einen echten Mehrwert bietet, der weit über die reine Paketierung hinausgeht.
  • Aktive Projektunterstützung
  • Konzepterstellung
  • Richtlinienerstellung
  • Unterstützung bei Ausschreibungen und Angebotserstellung
  • Entwicklung und Bereitstellung von Arbeits-Vorlagen
  • u.v.a.

 

 

 

Ihre Vorteile

Werte, die sich auszahlen

  • Faire Kosten und Transparenz
  • Höchste Qualität
  • Geringe Durchlaufzeiten
  • Schnelle Reaktionszeiten bei Kurskorrekturen
  • Ein Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz

 

Weitere Projekte

Ein kleiner Auszug

 

  • AUG. PRIEN, Bauunternehmen Hamburg, Windows 7 x64 Paketierung
  • RatioData, Unterstützung im Bereich Anwendungspaketierung bei deren Kunden
  • Sportartikelhersteller, MSI Paketierung für 35.000 Standorte, weltweit
  • Dieffenbacher GmbH, Unterstützung bei der Paketierung von Netinstall Paketen
  • dbs Computer GmbH, Entwicklung eines MSI Installationsprogramms für eine individual Programmierung
  • RALE Engineering (CH), Entwicklung eines MSI Installationsprogramms für eine individual Programmierung
  • Nissan International SA, Remote MSI Paketierung
  • Syscovery AG, Unterstützung bei MSI Schulungen und MSI Paketierungen
  • Dr. MORAWIETZ Consulting & Training GmbH, MSI Schulungen auf Basis von MSI Studio v. Script Logic
  • Comline AG, Unterstützung im Bereich MSI und SCCM Schulungen
  • Informatikzentrum Landesverwaltung Baden-Württemberg (IZLBW), MSI/Wise Schulung
  • Bechtle CH, Erstellung diverser SWV Pakete (Symantec Virtualisierungs-Lösung)
  • SINC GmbH, Unterstützung bei der MSI Paketierung
  • Energieversorger in Köln, Unterstützung ThinApp Paketierung und Projektleitung in einem VDI Projekt
  • CANCOM NSG GmbH, MSI/Wise Schulung
  • Bundesverwaltungsamt, MSI/Wise Schulung
  • PLUS Systeme GmbH, MSI/Wise Schulung
  • MWM Mannheim, MSi Paketierung und MSI/Wise Schulung
  • u.v.a.